ZUM SITZEN · ZUM WAS DRAUFSTELLEN · ZUM ANSCHAUEN · ZUM DRAUFHAUEN · ZUM WAS REINSTECKEN · ZUM LIEBHABEN ZUM ÜBEREINANDER STAPELN · ZUM EINFACH HABEN MÜSSEN

Urban_klein_02

TRASH BOY · urban

Die Serie urban kommt mit coolen erdigen Farben. Entdecken Sie unsere große Auswahl.
mehr …

street_klein_magenta

TRASH BOY · street

Die Serie street kommt mit schrillen, knalligen Farben und ist für alle die es gerne bunt haben.
mehr …

edition_klein_krokodile

TRASH BOY · edition

Die Serie edition kommt mit speziellen Sonderlackierungen wie Perlmut oder mit Lacken nach Wunsch.
mehr …

exclusive_klein_01

TRASH BOY · exclusive

Die Serie exklusive wird durch einen aufwendig aufgearbeiteten Deckel zu einer vollkommenen Einheit
mehr …

flowerbox_klein_01

TRASH BOY · flowerbox

Die Flowerbox ist offen für alle Dinge die Sie Ihr geben möchten.
mehr …


UNBEDINGT HABEN MÜSSEN


Hans_Kirchmair

Trash Boy über Trash Boys

Industrial Design? Kunst? Designkunst? Kunstdesign? Produktdesign? Objektgestaltung? Such dir was aus. Ich nenne meine
Trash Boys schlicht: „Naturprodukte“. Denn so wie ein Mensch, der und den das Leben liebt, Furchen und Falten davonträgt,
gebe ich meinem Werkstoff den Charakter, das Organische, das Individuelle. Ich drücke ihm das Ebenmäßige, das Glatte, das
Runde raus. Mache ihn bunt, praktisch und (ge)brauchbar. Perfektion mag ich nicht. Das Leben und seine Natur kannst du auch
nicht umkehren, rückgängig machen. Im Rückspiegel betrachten vielleicht, aber leben musst du vorwärts.


wenigermehr

Zündung
Im Rückspiegel betrachtet waren mir Natur und Kunst seit Beginn meiner Erinnerungen nahe und vertraut. Das musste ich wohl vom Großvater haben. Vom Vater war mir der Weg zu den Autos vorgegeben. Eine Tür, an der ich stark rütteln musste, ehe sie aufging. Seit meinem 15. Lebensjahr hab ich „gebuggelt“ wie böse, wenn ich das mal so sagen darf. Als gelernter Karrosseriebauer und später Meister lernte und arbeitete ich wie ein Besessener, übernahm Verantwortung, ging meinen Weg. Dazwischen kaufte ich gelegentlich Kunst – die Gelegenheiten kamen ehrlicher Weise recht oft – und hatte meine Freude damit. Beruflich habe ich weitergepaddelt – meist gegen den Strom –, denn untergehen geht für mich gar nicht, niemals! Dann, 1998, lernte ich Erwin Wurm kennen…

Explosion
Wurm war auf der Suche nach jemandem, der ihm seine Kunstobjekte „Fat Cars“ umsetzen konnte. Yes, I can! Von Null auf Hundert,
Einstieg in die Oberliga der österreichischen Kunstszene. Als Auftraggeber folgten mit den Jahren Lois Weinberger, Peter Sandbichler,
Markus Hofer, um nur wenige zu nennen. Tüfteln, entwickeln, improvisieren – ich war in meinem Element. Es entstanden
die ersten Prototypen der Trash Boys, damals waren’s noch eher verbogene bzw. eingedrückte alte Fässer. Und es folgte eine
regelrechte künstlerische Explosion, ich wollte das Ding so hinbekommen, wie ich mir das vorstellte….

Reduktion
Jetzt, nach mehr als 15 Jahren Entwicklungsarbeit, würde ich sagen, dass meine Trash Boys das repräsentieren, was ich für sie
immer schon im Kopf hatte: Naturprodukte, die als Kunst- und Gebrauchsgegenstand gleichermaßen funktionieren. Sie gehören
euch, macht damit, was ihr wollt. Ich mach derweil weiter….
Das Fass ist halb voll oder halb leer? Wie du willst.


Unserer Webseite ist online

Unserer Webseite ist online

Nach langer und intensiver Vorbereitung ist unsere Webseite jetzt online. Wir freuen uns Ihnen unsere TrashBoy´s jetzt auch digital zeigen zu können. Wir wünschen viel Spass beim entdecken der vielfältigen…

Auto Kirchmair